Grizzlybär (Ursus arctos horribilis)

Grizzlybär (Ursus arctos horribilis)

Der Grizzlybär stellt eine Unterart der Braunbären innerhalb der Familie der Bären dar. Er war ursprünglich in weiten Teilen des westlichen und mittleren Nordamerika bis nach Mexiko verbreitet. In den USA findet man den Grizzlybären heute nur noch in Nationalparks, während er in Kanada in kleiner Stückzahl in einigen Bundesstaaten und in Alaska etwas häufiger vorkommt. Insgesamt schätzt man seine Population zur Zeit auf etwa 50.000 Tiere.

Der nachtaktive Grizzlybär lebt vorwiegend alleine, nur in Gebieten mit besonders üppigem Nahrungsangebot versammeln sich manchmal viele Tiere. Obwohl er einen sehr schweren Körper hat, erreicht der Grizzlybär eine Höchstgeschwindigkeit von 60km/h, bevorzugt aber in der Regel einen gemächlichen Gang. Er geht zwar auf allen Vieren, kann aber, wenn er seine Umgebung überblicken möchte, auf den Hinterbeinen stehen und sogar ein paar Schritte gehen.

Der Grizzlybär hält keinen echten Winterschlaf, sondern nur eine Winterruhe, während der seine Körpertemperatur nur vergleichsweise wenig sinkt.

Junge Grizzlybären

Als erwachsene Tiere sind sie zwar Einzelgänger, bleiben aber 2 bis 3 Jahre bei der Mutter und spielen als Geschwister miteinander.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seiteuntergeordnete Tierfotosübergeordnetes Tierfotonächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Säugetiere"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden