Agama mwanzae

Agama mwanzae

Agama mwanzae ist die Bezeichnung für ein afrikanisches Schuppenkriechtier aus der Unterordnung der Leguanartigen und der Familie der Agamen, das im Nordwesten Tansanias, dem Masai Mara-Nationalpark in Kenia und dem äußersten Osten Ruandas verbreitet ist. Die tagaktive Agama mwanzae ist vorsichtig und bewegt sich sehr schnell. Ihr Revier hat sie in der Savanne auf einer möglichst großen Felskuppe, die Kopje genannt wird. Dort legt das Weibchen seine Eier in Felsspalten und Höhlen ab.

Die dominierenden Männchen der 32 Zentimeter langen Echse sind auf Kopf, Kehle und Rücken rötlich gefärbt, während der Rest des Körpers bläulich ist. Die untergeordneten Männchen sind grau gesprenkelt mit einer blauen Linie entlang der Wirbelsäule. Die Weibchen und Jungtiere von Agama mwanzae sind bräunlich gefärbt mit unregelmäßigen dunklen Streifen.

Agama mwanzae

So leuchtend gefärbt sind nur die stärksten Männchen dieser afrikanischen Agamenart.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
voriges Naturfoto zu diesem Themanächstes Naturfoto zu diesem Thema
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden