Blaugrüne Mosaikjungfer direkt nach dem Schlüpfen

Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea)

Die Blaugrüne Mosaikjungfer gehört zur Ordnung der Edellibellen und zur Unterordnung der Großlibellen, von denen sie die Art mit der größten Population und der weitesten Verbreitung ist. Im Osten kommt sie sogar bis zum Ural vor und auch in Algerien kann man ihr gelegentlich begegnen. Man trifft die Blaugrüne Mosaikjungfer in den Monaten Juli bis Oktober an allen möglichen stehenden Gewässern, darunter auch Kleingewässern und Gartenteichen an. Auf der Suche nach Nahrung erkundet sie auch Wälder und Waldlichtungen in einiger Entfernung von ihrem Lebensraum.

Die männliche Blaugrüne Mosaikjungfer fliegt auf der Suche nach einer Partnerin am Gewässerufer hin und her. Dort beginnt auch die Paarung, die aber in der Regel in der Krone eines nahe stehenden Baumes endet. Danach sticht das Weibchen seine Eier in treibende Hölzer oder in Baumstämme ein, wo sie den Winter überdauern. Erst im folgenden Jahr schlüpft aus jedem von ihnen eine Larve, aus der nach zwei bis drei Jahren eine fertige Blaugrüne Mosaikjungfer hervorgeht.

Zum Staunen

Anlass zum Staunen bietet die Schöpfung in einer unfassbaren Vielfalt und Fülle.

Die Bilder auf Schoepfung.eu lassen einzelne Aspekte neu aufleuchten oder machen uns aufmerksam auf Schönheit, die wir oft gesehen, aber nicht wirklich wahrgenommen haben. Es gibt jedoch eine Vielzahl von faszinierenden Fakten über das Leben von Tieren, die Prozesse in Pflanzen oder die übrige Materie, die sich durch Fotos alleine nicht erschließen. Daher wollen wir Ihnen in diesem Bereich Kurzartikel zu einigen solcher bewundernswerten Fakten bieten.

Zusätzlich finden Sie auch auf diesen Seiten einen Info-Text direkt zu jedem Bild - wie hier über die frisch geschlüpfte Blaugrüne Mosaikjungfer.

|Impressum
DEǀEN
Seite:
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
nächste Seite
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.